Führungskräfte – Lehrgang

Auf den Ball spielen – nicht auf den Mann!

Führungsarbeit hat viel mit menschlicher Beziehung zu tun und da gibt es nun manchmal „Reibung“. Wenn es Ihnen gelingt, die „Reibungsverluste“ in ihren Arbeitsbeziehungen zu reduzieren, wird Ihre Arbeitszufriedenheit und Qualität sicher steigen. Und auch die Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit Ihrer MitarbeiterInnen.

Zielgruppen & Teilnehmerstimmen

Diese Veranstaltungsreihe richtet sich an alle Menschen mit Führungsverantwortung. Sowohl im Profit- als auch im Non-Profit Bereich. An Einsteiger*innen als auch erfahrene Führungskräfte.

Mix war top!

Für mich war wichtig: Bewusstsein für die Wichtigkeit von Vereinbarungen / Verträgen und die Problemansprache. Die Leitung hat souverän geführt, kompetent. Hat unseren Themen viel Raum gegeben. Führungskräftelehrgang 2019

Reinhard Hämmerle
CEO

Praxisreflexionen waren sehr wertvoll

Mir war wichtig die Schärfung meiner Wahrnehmung für Vereinbarungen und psychologische „Spiele“. Leitung hat gutes Gespür für die Gruppe. Frägt nach, zum Benefit Aller. Führungskräftelehrgang 2019

Christian Raich
head of finance & controlling

Wertvolle Praxisreflexionen

Die Praxisreflexionen waren sehr wertvoll. Wichtig waren auch die Theorieblöcke zu den Rollen und das Verhaltensmodell. Didaktischer Aufbau ist prima. Führungskräftelehrgang 2019

Matthias Ernst
Architekt ETH

Module und Inhalte

Ausgehend von Ihrer Anwendungspraxis bieten wir Ihnen alltagstaugliche Modelle und Werkzeuge. Sie bekommen in jedem Modul verständliche, umsetzbare Theorien angeboten . Sie erhalten Gelegenheit, diese Ideen im Seminar zu üben und schließlich in Ihrer Praxis zu erproben. Im darauf folgenden Modul berichten Sie von Ihren Umsetzungserfahrungen und haben nochmals Korrekturmöglichkeiten. 
Auf diese Weise ist der Lehrgang mehr als nur reine Wissensvermittlung.
Wir setzen voraus, dass Sie bereit sind über sich und die Art, wie Sie Ihre Führungsrolle ausfüllen, nachzudenken.

MODULINHALT
Modul 1 –
Die unmögliche Aufgabe „Führung“
Was ist für mich „gute Führung“?
Was erwartet meine Organisation von  mir?
Was ist meine Aufgabe als Führungskraft? 
Welchen „Preis“ bezahle ich dafür?
Wie balanciere ich die Ansprüche an mich?
Wie gehe ich persönlich mit den Erwartungen um?Welchen Stil pflege ich? Vor- und Nachteile?
Modul 2 –
Autorität und Motivation
Wie gestalte ich Arbeitsbeziehungen nach oben, unten und seitwärts in der Hierarchie?
Wie erhalte ich die Motivation meiner Mitarbeiter?
Wie erwerbe ich Autorität und Gefolgschaft (auch das Thema: vom Kollegen zum Chef)
Wie gestalte ich tragfähige Vereinbarungen?
(Führen mit Zielvereinbarungen – MbO)
Wie führe ich in komplexen Situationen? (Matrix, Projekt…)
Modul 3 –
Konflikte ansprechen, klar und fair.
Wie löse ich Konflikte?
Woran erkenne ich Büro- und Machtspiele frühzeitig?
Wie spreche ich Probleme fair an?
Modul 4 –
Gruppe / Team steuern
Wie entwickle ich mein Team / meine Gruppe?
Wie steuere ich die Gruppe / das Team in Veränderungsprozessen? (Umstrukturierungen, Veränderungen in der Gruppenzusammensetzung etc.)
Wie führe ich in komplexen Situationen? (Matrix, Projekt …)

Daten zur Veranstaltung

Auf den Ball spielen – nicht auf den Mann!

Termine 2021Termine 2022
Modul I17./18.05.2021
Modul II21./22.06.2021
Modul III 19/20.07.2021
Modul IV06/07.09.2021
Die Covid-Situation lässt einen verspäteten Start angeraten erscheinen.
Die neuen Termine sehen Sie oben.

Ort: TASeminar Dornbirn, Kehlerpark 1

Kosten: €3200.- plus 20% MwSt.

Dauer /Arbeitszeiten: 4×2 Tage, 9-17Uhr.

Referent: Helmut Bickel

Kommentare sind geschlossen.